Skip directly to content

Weblogs

Aktuelles

on 6. November 2012 - 14:25

Ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass ich versprochen habe den Fortschritt meines Kinosaalbildes fotographisch zu dokumentieren sobald ich das Kabel meiner Kamera wieder gefunden habe. Das Kabel ist da. Aber die Arbeit am Bild stockt. Ich habe es  bis zur Hälfte gemalt und dann sind mir verschiedene kleine Schätze und zwei andere größere Bilder dazwischengesprungen. Wer also am 17. kommt sieht das Bild halbfertig. So ist mein Künstlerleben eben auch: von Launen geprägt.

Die Pinsel glühen

on 3. November 2012 - 15:19

Nur noch zwei Wochen! Ich freu mich so auf meine Ausstellung! Vielen Dank für die vielen schönen Rückmeldungen zu meiner Homepage und die Ankündigungen meiner Einladung zu folgen! Ich bin sicher, es wird ein wunderschöner Tag!

Auch wenn ich ganz nach der Manier von Künstlerinnen zwischendurch in verschiedenen Schaffenskrisen war. Diese Krisen wechseln sich ab mit Höhenflügen und großer Liebe zu meinen Bildern. Aus Romanen weiß ich, dass es wohl genau so sein muss. Wie schön also: Ich führe ein Leben wie aus dem Buch!

Unterstreichen kann ich diese Aussage mit der Beschreibung meines

Schneeflöckchen, Weißröckchen...

on 27. Oktober 2012 - 16:17

... da isser also: der erste Schnee im Oktober seit Jahrzehnten!

Mal ehrlich: wer hat noch alles Sommerreifen drauf? Dabei wissen wir`s doch alle: von O bis O braucht man Winterreifen! Dann eben von Ovember bis Ostern. Oder jetzt ganz schnell handeln! Wenn ich aus meinem Arbeitszimmerfenster schaue, sehe ich einen Schneemann. Das ist eben auch Degerloch. Der erste und der letzte Schnee Stuttgarts liegt garantiert vor meiner Haustür! 

Ich schaff das mit den Reifen nicht mehr vor meinem Urlaub. Aber da fahren wir nicht mit meinem Auto - das wäre keine gute Idee.

Fast schade...

on 24. Oktober 2012 - 20:23

heute hat sich meine Vermieterin gemeldet, dass im Laufe dieser Woche der Schaden in meiner Küche noch diese Woche behoben werden soll.

Fast schade... jetzt hatte ich mir eine so schöne Instalation überlegt. . . Naja, auf der anderen Seite setzt das jetzt Energien frei, die ich gut zur Vorbereitung meiner Ausstellung verwenden kann. Ich habe gerade, trotz Küchenschaden, drei Bilder geschaffen von denen ich, ich weiß, Eigenlob stinkt, sehr begeistert bin!

Aber ich setzte noch kein Bild davon ins Netz. Muss ja schliesslich richtig viele Vorteile haben, am 17.11. zu mir zu kommen.

Küchenrenovierungsverschleppung

on 18. Oktober 2012 - 14:52

Vor eineinhalb Jahren kam durch die Decke in meiner Küche Wasser. Erinnert ihr euch? In dem Winter gab es eine Menge Schnee und einen plötzlichen Temperaturanstieg.  Seither hängt die Tapete durch und es gibt einen 1 Meter 50 großen Wasserfleck. 
Nicht sehr schön. Vor allem wenn man bedenkt, dass am 17.11. - hoffentlich eine Menge - Gäste bei mir sein werden. 

Leider arbeiten die Mühlen in einem Haus voller Einzeleigentümer und einer überlasteten Verwaltung seeeeehr, seeeehr langsam. 

Ich gehe nicht davon aus, dass das Problem bis zum 17. erledigt ist. 

Möglichkeit 1: ich renoviere selbst

Wusstet ihr das?

on 11. Oktober 2012 - 20:47

Malen befreit! Jawohl! Unter anderem auch von überflüssiger Zeit. Ich hab nix mehr davon. Alle Zeit ist weg. Fliest in Bilder und ins Drumherum.

Heute ist nur noch ganz wenig Zeit übrig. Mein Lehrerinnendasein und mein Entspannungsbedarf hat den Rest gefressen. Meine Wohnung hat auch noch Appettit. Ich habe die Ordnung auf Diät gesetzt. 

In diesem Sinne: ich mach`s kurz heute!

Kiss the day!

Müka

 

Trommelwirbel!

on 7. Oktober 2012 - 20:34

Seid ihr schon gespannt wer die schönste Geschichte geschrieben hat?

Trommelwirbel:

Niemand!

Wahrscheinlich hat euch die Schönheit meines Bildes erschreckt und ihr wolltet euch nicht an meiner Kreativität messen...

Oder aber - und das halte ich für wahrscheinlicher: zwischen Job, Kindererziehung, Sport, Partnerschaft, Freundschaften pflegen, Bilder anschaun, Wasen rocken... blieb einfach keine Zeit. Ich möchte mich wirklich ernsthaft und in aller Form für den versuchten Zeitdiebstahl entschuldigen! 

Aus gegebenen Anlass habe ich nun das Bild ein wenig verändert und es heißt nun "das

Hab ich ein Glück!

on 26. September 2012 - 17:25

Das Wetter schreit nach einer gemütlichen Wohnung. Dafür wünsch ich mir schon lange einen kleinen grünen Coktailsessel. Der würde meinem Wohnzimmer gut stehen! Klein heißt, mit kurzen Beinen, damit ich mit meinen 160 cm Gesamtlänge und entsprechend kurzen Beinen bequem den Boden berühren kann.

Was hat das mit meinem Dasein als Künstlerin zu tun?

Ganz einfach: ich hab`mir einen gemalt! Hab ich ein Glück!

Falls ihr so einen irgendwo in echt seht, gebt mit bitte sofort Bescheid! Mehr Glück kann mir nämlich auch nicht schaden.

Ende der Woche dürft ihr den gemalten sehen.

Unglaublich produktiv!

on 23. September 2012 - 14:30

Nachdem ich fast meinen gesamten Verdienst der letzten Verkäufe zum Kunstgroßhandel getragen habe, bin ich voller Motivation in mein Arbeitszimmerateliergemisch gesprungen.

Und vor lauter Sorge, dass ich meine Ideen nicht so umsetzen kann wie ich es mir vorstelle, hab ich erst einmal angefangen zu putzen. War aber auch dringend! Und dann hab ich noch diverse Abrechnungen gemacht und sogar die Steuererklärung von 2011. Unglaublich produkitv!

Irgendwann bin ich dann dem Charme meiner silbernen Tuben, cremigen Farben und weichen Pinseln erlegen. Wie gut!

Das grenzt an ein Selbstgespräch!

on 17. September 2012 - 17:42

Eigentlich sollte dieser Blog - Beitrag "Ordnung muss her" heißen. Beim Aufrufen meiner Seite dachte ich daran, dass den, wenn ich nicht per Rundmail dazu einlade, fast niemand liest und er damit an ein Selbstgespräch grenzt.

Aber genau die beiden Fastniemands haben es verdient, dass ich mich ganz besonders und ganz exquisit um sie bemühe!

Also, nach diesem kleinen Exkurs zu meinem eigentlichen Thema von heute: Ordnung!

Ich wollte die Entstehung meines "Kinobildes" in mehreren Schritten fotografisch festhalten - um meinen letzten Blogeintrag ein wenig zu bebildern.

Seiten