Skip directly to content

Weblogs

Plastik muss weg

on 23. April 2014 - 20:58

Ich beschäftige mich gerade damit wie ich zukünftig Plastik in meinem Haushalt wo es geht vermeiden kann. Auf der Suche nach Putztipps (zur Vermeidung der Plastikflaschen) ist mir das Buch "Rotweinflecken entfernt man mit Salz" eingefallen das seit gefühlten 100 Jahren in meinem Schrank steht. Tatsächlich ist es von 1988.

Es ist ein Sammelsurium von Tipps die mir die Entwicklung der Rolle der Frau deutlich vor Augen führt. 
Andere Tipps führen mir allerdings vor Augen in welch einer Wegwerfgesellschaft wir mittlerweile leben. Die passen jetzt eigentlich mehr zu meinem Thema.
Und wieder andere

Die Zeit vergeht...

on 25. März 2014 - 18:05

... und aus Spatzen werden Elefanten. Oder so ähnlich.

Ich war mit meinen Schülern auf dem Spielplatz. Da kommt eine lachende Kollegin auf mich zu und erzählt mir eine Geschichte zur Selbsteinschätzung eines ihrer Schützlinge. Ein Zweitklässler, also etwa 7 bis 8 Jahre alt. Die beiden haben zusammen Vögel beobachtet. Zuerst einen Raben. Dann hat die Lehrerin noch einen großen, braunen Raubvogel entdeckt und meinte, dass Sie sich bei diesen Vögeln nie so sicher sei was das für einer wäre. 
Da sagte der kleine Mann:

" Ich weiß so was.

Ein schönes Neues Jahr...

on 1. Januar 2014 - 11:24

... liegt da vor uns!

Ich wünsche allen, dass es ein gesundes, frohes, wundervolles, kreatives und spannendes Jahr wird!

Bei mir hat`s toll angefangen und geht gerade schön weiter - mein schnurrender Kater sitzt bei mir, ich hab ne große Tasse Milchkaffee, die Sonne scheint, ich habe Pläne - sogar Visionen - für 2014 und bin so was von zuversichtlich und knallvergnügt!

Aber beim Blick in den Spiegel fällt mir eine Geschichte ein die sich vor 15 Jahren ereignet hat.

Hauptsache sauber...

on 29. Dezember 2013 - 18:55

... ins Neue Jahr!

Ich hab`mir mit meiner Nachbarin zusammen ein Dampfstrahlreinigungsgerät gekauft! 
Und ich schäme mich nicht zu sagen: Das macht ja so einen Spaß!!!

Nichts ist mehr vor mir sicher. Mein Kater Paul ist geflohen, obwohl ich ihm versprochen habe, dass ich mich nur an glatte Flächen ranmache. Ich hatte wohl so ein wahnsinniges Leuchten in den Augen, dass er mir nicht mehr vertraut hat. Mittlerweile ist er wieder da und entspannt sich auf seinem Kissen. Das Gerät hat allerdings auch meine Wohnung verlassen und strahlt, mit Hilfe von Vika, das Nachbarbad sauber. 

Ein wenig ist es

Kinderworte Teil 3

on 13. Dezember 2013 - 9:55

Syvies Sohn Mats hat am 6.12. schon wieder einen guten Spruch gebracht.

Er hat etwa acht Nikoläuse und -läuschen zu den Krippefiguten gestellt und dann selig lächelnd gerufen:
"Mama, guck mal, was des für ein Paradies is!"

Da frag ich mich, wer braucht da Jesus?
Grüßle Sylvie

Und ein weihnachtliches Grüßle von mir

Müka

Noch ein Geschenk

on 7. Dezember 2013 - 12:39

Der Sohn meiner Freundin Gabi  - Genaro - hat mir auch eine Geschichte geschenkt.

Er hat zum Nikolaus eine ??? - Kids CD bekommen. Die Geschichte darauf handelt vom Weihnachtsmann der Geschenke klaut, weil er selbt noch nie ein Geschenk bekommen hat.
Am Abend, als Genaro sich bettfertig macht, steht er schluchzend in seinem Zimmer. 

Genaro: "Es tut mir leid, ich muss weinen!" 
Gabi: "Was ist los?"
Genaro: "Mir tut der Weihnachtsmann so leid! Der ist bestimmt schon 50 und hat noch nie ein Geschenk bekommen!"

 

Und jetzt mal Hand auf`s Herz:
Wer hat außer mir noch gedacht, dass Genaro weint,

Geschenkte Geschichte

on 5. Dezember 2013 - 10:54

Meine Freundin Sylvie hat mir heute folgene wunderbare Geschichte geschenkt:

Ihr Sohn hat heute seinen 4. Geburtstag. Gestern hat er sich ein wenig mit seiner Mama gezofft.

Sylvie: "Weißt du was, ohne mich gäbe es dich gar nicht!"

Mats: "Ich hab mich selbst gebohrt!"

 

Schön, oder?

Müka

 

So war es, ich schwör!

on 24. November 2013 - 11:52

Leider kann ich niemandem die folgende Geschichte ersparen:

Gestern haben wir die Raclette-Saison eröffnet! Und das ist noch nicht die eigentliche Geschichte, aber doch sehr schön - vielleicht sogar das einzig Schöne an der nun folgenden Geschichte. Jedenfalls war ich bei einer Freundin im Stuttgarter Westen und bin danach mit der U-Bahn nach Hause gefahren. 
Es haben sich zwei junge Frauen - wahrscheinlich 17 Jahre alt - zu mir gesetzt. Eine davon erzählte ihrer Freundin über ihre Vollräusche und ihr cooles Leben.

Schülerworte

on 20. November 2013 - 16:11

Im MeNuK - Unterricht behandeln wir gerade das Thema "Ich, mein Körper, meine Gefühle". Ach ja, für alle die keine schulpflichtigen Kinder haben: MeNuK heißt Mensch, Natur, Kultur und hat das gute alte Wort "Sachunterricht" ersetzt. 

Jedenfalls haben meine lieben Sieben sich mit folgenden Fragen beschäftigt:

Wenn ich ein Spielzeug wäre, wäre ich...
Wenn ich eine Blume wäre, wäre ich...
Wenn ich eine Farbe wäre, wäre ich...
Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich...

Am tollsten fand ich die Verwandlungen in Blumen. Die Antworten sollte man niemandem vorenthalten!

A.: "Ich wäre eine Rose.

Zweiter Versuch...

on 16. November 2013 - 19:16

... die Bilder hochzuladen: auch gescheitert.

Wer Fotos von der Vernissage sehen möchte, muss mich eben besuchen. Ich gebe dann auch nen Kaffee aus. Oder ein anderes Getränk der Wahl.
Mittlerweile erscheinen keine Winterjacken mehr, aber ich kann die Fotos nicht richtig hochladen. Und bevor ich meinen armen, altersschwachen aber sehr liebgewonnenen Laptop aus dem Fenster werfe, höre ich lieber auf Bilder hochladen zu wollen.

Stattdessen verbringe ich gerade meine Zeit damit ein Geburtstagsgeschenk herzustellen. Eine Freundin hat sich doch tatsächlich selbst gehäkelte Topflappen gewünscht.

Seiten